Herzkatheterlabor


Zur Planung einer möglicherweise notwendigen Operation sind oft weitere Maßnahmen, zum Beispiel eine Herzkatheteruntersuchung notwendig. In vielen Fällen kann im Rahmen dieser Untersuchung bereits eine endgültige Behandlung erfolgen oder es wird eine operative Behandlung vorbereitet.

Neben der Diagnostik führen wir im Besonderen folgende Therapieverfahren durch:

  • Ballondilatation von verengten Herzklappen und Blutgefäßen
  • Implantation von Gefäßstützen, sogenannte „Stents“, in verengte Blutgefäße
  • Verschluss von Defekten in der Vorhof- oder Kammerscheidewand mittels Schirmchen
  • Verschluss von Kurzschlussverbindungen zwischen Lungen- und Körperkreislauf oder von krankhaften Blutgefäßen mittels Spiralfedern
  • kombinierte operativ-katheterinterventionelle Behandlung (Hybrideingriffe) im Operationssaal
  • Katheterbehandlung von Herzrhythmusstörungen


Ist bei Herzkatheteruntersuchungen eine Vollnarkose notwendig, so wird diese von Fachärzten der Klinik für Anästhesiologie durchgeführt.



Abteilung für Kinderkardiologie, Universitätsklinikum Bonn
Direktor: Professor Dr. J. Breuer
Adenauerallee 119
D - 53113 Bonn
Sekretariat
Tel.: +49-228-287-33350
Fax: +49-228-287-33360
e-Mail: johannes.breuer@ukb.uni-bonn.de